[DiL] Lernfilme richtig konzipieren - So funktioniert das Medium Lernfilm

In der (Hochschul-)Lehre werden Lerninhalte zunehmend durch Filme vermittelt. Im Zuge der Corona-Pandemie ist die Bedeutung von Lernfilmen weiter gestiegen. Während es die Mehrzahl der Lehrenden gewohnt sind, wissenschaftliche Texte, Präsentationen und Vorträge zu produzieren, ist das Erstellen von Filmen für viele ein ungewohntes Terrain. 

Wer sich in die Lernfilm-Produktion einarbeiten will, folgt oft dem ersten Impuls, Kameratechnik zu erlernen und vergisst dabei die konzeptionelle Seite. Ein guter Lernfilm unterscheidet sich jedoch konzeptionell sehr stark von rein textbasierten Medien.


Zielsetzung

Im Seminar lernen die Teilnehmer einen Konzeptionsworkflow kennen, der sich bei der Produktion von Lernfilmen in der Praxis bewährt hat. Zusätzlich wird folgenden Fragen nachgegangen: Wie unterscheiden sich Lehrtexte und Lernfilme konzeptionell? Wann ist der Einsatz eines Lernfilms sinnvoll? Wie erstelle ich Drehkonzepte für Lernfilme?

Das Seminar vermittelt praktisches Know-how, wie man seine Lerninhalte im Film konzeptionell so aufbereitet, dass sie bei der Zielgruppe so ankommen, wie man es sich als Lehrender wünscht.


Inhalte

  • Ansehen und Analysieren von Filmbeispielen mit unterschiedlich gutem Konzept
  • Kennen lernen unterschiedlicher Lernfilm-Formate
  • Kennen lernen eines Konzeptions-Workflows für Lernfilme
  •  Welche Themen aus Filmdreh und Schnitt müssen bereits bei der Konzeption von Lernfilmen beachtet werden?

Lernziele 

Nach dem Seminar können die Teilnehmenden...

  • einschätzen, was einen guten Lernfilm ausmacht
  • Lernziele und Zielgruppen für Lernfilme definieren 
  • Das passende Filmformat für die Zielgruppe wählen
  • Aus einer Film-Idee ein filmisch umsetzbares Drehkonzept erstellen.

Methoden


Lehrvortrag, Lehrgespräch, praktische Gruppenarbeiten, Diskussion der Ergebnisse



Weiterführende Informationen
... zur Kursleitung.
... zum Zertifikat Hochschullehre Bayern.


Dieses Seminar können Sie für die Beantragung des [DiL] Themenzertifikats DIGITALE LEHRE (im Bereich "Medienproduktion") einbringen. Weitere Informationen finden Sie dazu auf der ILI-Website.

Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Seminarleitung: Markus Tischner
Ort:
Live-Online-Seminar
via Zoom, Sie erhalten die Zugangsdaten zum virtuellen Raum einen Tag vor Webinarbeginn

Auf Google Maps anzeigen
barrierefreier Zugang
Termine: 20.10.2021 , 10:00 - 17:30 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Lehrende einer Bayerischen Universität mit Vollzeitstelle (75% bis 100% Arbeitszeit), 40 €
  • Lehrende einer Bayerischen Universität mit Teilzeit-Stelle (bis 74,9%), 24 €
  • Lehrende einer anderen Universität oder Fachhochschule, 320 €

Verfügbare Plätze: 12 Plätze, davon 11 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 4 Arbeitseinheiten
Bereich B mit 4 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback