Online-Seminar: Heterogenität in der Hochschullehre. Differenzierte Didaktik im Unterricht

Der Forschungs- und Lehralltag an deutschen Hochschulen entwickelt sich mehr und mehr in Richtung eines von Heterogenität geprägten Mikrokosmoses. Studierende unterschiedlicher regionaler Herkunft, verschiedener Nationalitäten und verschiedenen Geschlechts sitzen gemeinsam im Vorlesungssaal mit gleichen Lernzielen aber sehr unterschiedlichen Lernmodi und Ausgangslagen. Was mache ich, wenn Studierende unterschiedlich schnell die Wissensinhalte verarbeiten? Wie berücksichtige ich divergierende Sprachkompetenzen? Welche didaktischen Möglichkeiten habe ich, mit verschiedenen Lernpräferenzen umzugehen?

Eine höhere Sensibilisierung der Lehrenden für die strukturellen und psychologischen Unterschiede der Studierenden ist neben der interkulturellen Kompetenz ein wesentlicher Schritt in Richtung einer von produktiver und kreativer Heterogenität geprägten Hochschulwelt. Der Workshop diskutiert die Notwendigkeit einer flexibleren Didaktik in der Lehre sowie im universitären Alltag und zeigt unterschiedliche methodische Möglichkeiten zu ihrer Umsetzung auf.


Im Nachgang der Veranstaltung ist ein Follow-Up (Lehrtransfer, z.B. Erstellung eines Lehrkonzepts) möglich, der mit 2 zusätzlichen AEs im bereich A honorert wird.


Lernziele:
Die Teilnehmenden können nach Abschluss des Seminars...
• Heterogenität in der Studierendenschaft wahrnehmen.
• mit unterschiedlichen Lernausgangslagen, -gewohnheiten und -tempi umgehen.
• Unterrichtsmethoden heterogenitätssensibel passgenau anwenden.

Methodik:
• Powerpoint-gestützter Vortrag der Dozentin mit interaktiven Elementen
• Einzel- und Gruppenübungen

Dozentin: Dr. Susanne Frölich-Steffen
Didaktik- und Kommunikationsberaterin; bis 1998 Studium der Politikwissenschaften an der LMU München;  1998 – 2000 Personalreferentin einer mittelständischen Unternehmensberatung, 2000 - 2003 Promotion zum Dr. phil, 2000 - 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Geschwister-Scholl-Institut der LMU, seit 2005 freiberufliche Rhetorik- und Didaktikberatung.www.rede-schulung.de

   


Beim Online-Seminar gibt es online und offline-Phasen auf der Lehr- und Lernplattform ILIAS. Die Zugangsdaten folgen.


Im Nachgang der Veranstaltung ist ein Follow-Up (Lehrtransfer, z.B.

Erstellung eines Lehrkonzepts) möglich, der mit 2 zusätzlichen AEs im

bereich A honorert wird.

University: Universität der Bundeswehr München (UniBw)
Seminar host: Dr. Susanne Frölich-Steffen
Location: Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39, 85577 Neubiberg
Raum wird noch bekannt gegeben.
Auf Google Maps anzeigen
Dates: 30.10.2020 , 09:00 - 16:00 Uhr
Costs: 0 € for participants of universities within the ProfiLehrePlus network
150 € for participants of other universities or colleges
300 € for participants not belonging to any university or college
Available slots: 12 slots, thereof 1 available
Stufe: Basic and advanced level
Credible hours: Area A with 4 operation units
Area D with 4 operation units
Export for calendar Put on watchlist Ask the host signing up after registration
My watchlist

There are no seminars on your watchlist.

To book seminars please log in (see above) or register.

Register now

Subscribe to seminars as RSS feed

Feedback