[DiL] Entwicklung erfolgreicher E-Prüfungen und Online-Self-Assessments (Blended-Learning-Kurs)

Mithilfe von Assessments erhalten die Lernenden Rückmeldung zu ihren Voraussetzungen, dem aktuellen Wissensstand und dem erreichten Lernergebnis vor, während oder nach einer Lernphase. Digitales Prüfen macht verschiedene didaktische E-Assessment-Szenarien möglich: vom kleinen Quizz über Online-Übungstests zur Lernerfolgskontrolle bis hin zur rechtssicheren E-Prüfung.


Oft bleibt bei der Konzeption von Veranstaltungen die didaktische Bedeutung des (elektronischen) Prüfens für das Lernen und Lehren unberücksichtigt, sodass in Folge dessen ein Lernen für das Assessment statt ein Assessment für das Lernen unterstützt wird. Um die Lernziele einer Veranstaltung erfolgreich in elektronische Lern- und Prüfarrangements zu überführen, werden die Teilnehmer*innen dazu angeregt, ihre Lehre hinsichtlich Ihrer Lern- und Prüfziele zu reflektieren.


Mithilfe des StudOn-Objekt „Test“ können verschiedene Assessment-Szenarien wie Online-Self- Assessments und E-Prüfungen konzipiert und angeboten werden.


Das Seminar richtet sich in erster Linie an Teilnehmer*innen, die StudOn bereits kennen und nutzen und nun die didaktischen Feinheiten bzw. speziellen Möglichkeiten des digitalen Prüfens kennenlernen möchten. Auch mit geringem technischem Vorwissen kann man an dem Seminar teilnehmen. 


Zielsetzung

In der Online-Phase erfahren Sie, welche technischen und didaktischen Möglichkeiten E-Assessments für die Hochschullehre mit sich bringen. Zudem lernen Sie, wie man Fragen prüfungsdidaktisch und lernzielorientiert konzipiert, sodass Sie am Präsenztag ihre konzipierten Fragen in StudOn direkt umsetzen können. Ziel ist, auf Ihre Lehre abgestimmte Tests mit „guten“ Prüfungsfragen zu erstellen.


Inhalte

  • Einführung in die didaktische Bedeutung von Assessment/Prüfen
  • Erstellen lernzielorientierter Prüfungsfragen
  • Einführung in das Test-System von ILIAS
  • Fragetypen
  • Tests zusammenstellen
  • Nachkorrektur von Testergebnissen


Lernziele

Nach der Blended-Learning Schulung können die Teilnehmenden...

  • die didaktische Bedeutung von (E-)Assessments erkennen.
  • lernzielorientierte Prüfungsfragen konzipieren.  
  • die verschiedenen Fragetypen sowie ihre didaktische Bedeutung erkennen.
  • einen Fragenpool mit verschiedenen Fragentypen anlegen.Rückmeldungen, Hinweise und Inhalte zur Wiederholung für Self-Assessments (Übungstests) einbinden.
  • aus den Fragen im Fragenpool einen Test gestalten.
  • Testergebnisse nachkorrigieren, auswerten und rückmelden.




Online-Phase: 19.03.2020 - 26.03.2020 

Präsenztermin: 27.03.2020 (09 bis 13:30 Uhr); Raum 4-33, FBZHL, Dr.-Mack-Str. 77, 90762 Fürth.

University: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Seminar host: Stefanie Zepf, Mona Schliebs
Location: FBZHL der FAU
Online-Kurs, Online-Kurs
virtueller Kurs, d.h. individueller Lernort an einem PC mit Internetzugang
Auf Google Maps anzeigen
Dates: 19.03.2020
26.03.2020
27.03.2020 , 09:00 - 13:30 Uhr
Costs:

The following attendance fees apply:

  • Lehrende einer Bayerischen Universität mit Vollzeit-Stelle (75-100%), 50 €
  • Lehrende einer Bayerischen Universität mit Teilzeit-Stelle (bis 74,9%), 30 €
  • Lehrender einer anderen Universität oder Fachhochschule, 160 €

Available slots: 12 slots, thereof 3 available
Stufe: Basic and advanced level
Credible hours: Area A with 4 operation units
Area C with 6 operation units
Export for calendar Put on watchlist Ask the host signing up after registration
My watchlist

There are no seminars on your watchlist.

To book seminars please log in (see above) or register.

Register now

Subscribe to seminars as RSS feed

Feedback