Bausteine diversitätsreflektierender Lehre

Sowohl Studierende als auch Lehrende äußern zunehmend den Wunsch nach Lehr- und Lernformen, die diversitätsreflektierend gestaltet sind. Ein Wunsch ist dabei häufig, Diskriminierungsrisiken in der Lehr-Lernsituation zu reduzieren und Partizipationsmöglichkeiten für alle Studierenden zu erweitern.

Diversitätsreflektierende Lehre soll Lehrenden und Studierenden ermöglichen, ihre Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen und ihre Handlungsfähigkeit teilnehmendenorientiert und diskriminierungskritisch weiterzuentwickeln und sich mit Lehrinhalten, Methoden und Rahmenbedingungen von Lehre reflexiv auseinanderzusetzen.

Der Workshop bietet einen Einstieg in Aspekte diversitätsreflektierender Lehre und führt an die Konzepte Diversität, Gender und Intersektionalität, Diskriminierung und Privilegierung heran. Die Teilnehmenden erhalten die Möglichkeit, eigene (Lehr-)erfahrungen zu reflektieren, Handlungsoptionen zu entwickeln und deren individuelle und strukturelle Voraussetzungen zu diskutieren. Dabei sollen Einstiegspunkte sichtbar werden, Diskriminierungsrisiken in Lehre und Studium stärker wahrzunehmen und in der eigenen Rolle als Lehrende aktiv zu werden.

Zielgruppe:
Der Kurs richtet sich an interessierte Einsteiger*innen mit und ohne eigene Diskriminierungserfahrungen und ist kein Empowermentworkshop. Offenheit der Teilnehmenden zur Auseinandersetzung mit eigenen Erfahrungen von Privilegierung und Diskriminierung ist erwünscht. 

Verwendete Arbeitsformen:
Methodenmix aus Inputs, Einzel- und Gruppenarbeiten und Diskussionen


Inhaltliche Stichpunkte:

  • Diversität
  • Intersektionalität
  • Diskriminierung
  • Privilegierung
  • Gute Lehre


Lernziele des Seminars:
Die Teilnehmenden arbeiten im Rahmen des Seminars an folgenden Kompetenzen: 

  • kennen die Bedeutungen der Begriffe und einiger Konzepte zu Diversität, Gender, Intersektionalität, Diskriminierung und Privilegierung insb. mit Bezug zum Hochschulkontext und können sie für ihre eigene Lehrgestaltung beschreiben und einsetzen,
  • entwickeln ihre Reflexionskompetenz
  • setzen sich mit Möglichkeiten einer diversitätsreflektierten Gestaltung ihrer Lehre auseinander und entwickeln Ideen zu Umsetzung.

Universität: Universität Bayreuth
Seminarleitung: Pia Garske
Seminar ID: FBZHL UBT SS19 30S Diversität
Ort: FBZHL der Universität Bayreuth
Nürnbergerstr. 38, Bayreuth
Außenstelle der Universität Bayreuth, Büro Center Bayreuth Süd, ehemals Zapf Haus 4, Raum 4.2.38 (RAUMVERSCHIEBUNG!) Anreisebeschreibung: http://fbzhl.uni-bayreuth.de
Auf Google Maps anzeigen barrierefreier Zugang
Termine: 10.10.2019 , 09:00 - 16:30 Uhr
11.10.2019 , 09:00 - 12:15 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Für Teilnehmende mit einer Vollzeitstelle (75% bis 100% Arbeitszeit), 60 €
  • Für Teilnehmende mit einer Teilzeitstelle (bis einschl. 74,9% Arbeitszeit), 36 €

Verfügbare Plätze: 12 Plätze, davon 5 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 3 Arbeitseinheiten
Bereich B mit 3 Arbeitseinheiten
Bereich D mit 3 Arbeitseinheiten
Bereich E mit 3 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback