Anerkennung von Leistungen

Anerkennung

  • Alle im Verbund ProfiLehrePlus erworbenen Leistungen werden von allen Verbundpartner und den assoziierten Partnern voll anerkannt.
  • Die Anerkennung von Leistungen wird von hochschuldidakdischen Expertinnen und Experten mit langjähriger Erfahrung an den jeweiligen Verbundstandorten durchgeführt.
  • Alle hochschuldidaktischen Veranstaltungen, die im Rahmen des Verbundes "ProfiLehrePlus" an bayerischen Universitäten absolviert wurden, werden anerkannt.
  • Weiterbildungsleistungen sind anerkennungsfähig, wenn die jeweilige Weiterbildungsveranstaltung einen eindeutigen Bezug zur Hochschuldidaktik bzw. Hochschullehre haben.
  • Weiterbildungen, die keinen direkten hochschuldidaktischen Bezug haben, werden nur im begrenzten Umfang von maximal 20% des gesamten Zertifikats auf Antrag anerkannt (z.B. Veranstaltungen zu "akademischen Schlüsselkompetenzen" wie Moderation von Arbeitsbesprechungen).
  • Die Leistungsnachweise dürfen nicht älter als sechs Jahre sein. Leistungen, die innerhalb eines Fachstudiums erbracht wurden, sind nicht anrechnungsfähig.

Wir orientieren uns an den Qualitätsstandards der dghd (Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik).

Feedback



logo-bmfbf