Universität Passau


Die Universität Passau ist eine junge Universität, auf einem grünen Campus am Ufer des Inns gelegen. Sie genießt einen exzellenten Ruf in Lehre und Forschung. Die Universität hat derzeit über 12.000 Studierende, von denen 30 Prozent aus anderen Bundesländern oder aus dem Ausland kommen. Das Studienangebot umfasst 37 Studiengänge. Die Universität gliedert sich in vier Fakultäten – Juristische Fakultät, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Philosophische Fakultät mit Departement für Katholische Theologie und Fakultät für Informatik und Mathematik.

Informationsbild: Die Universität Passau hat vier Fakultären, 12078 Studierende, 121 Profesorinnen und Professoren und 1639 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

ProfiLehrePlus an der Universität Passau

Mit dem vom BMBF geförderten Verbundprojekt ProfiLehrePlus, angesiedelt im Bereich der Passauer Hochschuldidaktik  LEHRE+,  will die Universität Passau in Kooperation die hochschuldidaktischen Kompetenzen des Lehrpersonals weiter ausbauen. Im Rahmen des Verbundantrags sieht das Passauer ProfiLehrePlus-Konzept vor allem eine verstärkte Profilbildung in der Hochschuldidaktik vor. Diese erfolgt durch den Programmausbau in folgenden fach- und schwerpunktbezogenen Hochschuldidaktiken.

  • Didaktik der Beratung,
  • Juristische Didaktik (Zertifikat Juristische Didaktik Universität Passau) und
  • Didaktik digitaler Medien im Vorhaben „Technik Plus" (Themenzertifikat E-Learning).

Mit Auf- und Ausbau dieser Schwerpunkte (Vertiefungs-, themen- und fachspezifische Kurse) bereichert die Universität Passau das Programm der bayernweiten Hochschuldidaktik. Die Angebote entstehen sowohl durch Kooperationen mit zentralen Einrichtungen und Experten der Universität Passau (InteLeC für Didaktik digitaler Medien, Lehrprofessoren für Juristische Didaktik), als auch durch die Fachexpertise der ProfiLehrePlus-Koordinatorinnen (Didaktik Beratung und Didaktik E-Learning). Inzwischen gibt es an der Universität Passau ein Themenzertifikat E-Learning und ein Zertifikat Juristische Didaktik (Universität Passau) zu jeweils 60 Arbeitseinheiten.

Ziel ist es, durch diese inzwischen stark nachgefragte Profilbildung die Sichtbarkeit der Hochschuldidaktik an der Universität Passau zu stärken. Zudem soll die Universität Passau als Veranstaltungsort fach- und schwerpunktbezogener Hochschuldidaktik für interne und externe Lehrende noch attraktiver werden.

Die Passauer Hochschuldidaktik LEHRE+ mit ihrem Projekt ProfiLehrePlus arbeitet eng mit ihren Verbundpartnern und der zentralen Koordinierungsstelle Universität Bayern e.V. zusammen und wirkt aktiv bei der bayernweiten Weiterentwicklung von Qualitätsstandards in der Lehre mit.

Arbeitspakete:

  • Weiterentwicklung des modularen Grundlagenprogramms, Konzeptionierung von Vertiefungskursen.
  • Verstetigung universitätsinterner Kooperationen (hinsichtlich des fach- & schwerpunktbezogenen Programmausbaus) und universitätsexterner Kooperationen (hinsichtlich der Weiterentwicklung bayernweiter Qualitätsstandards und Abstimmung bei Profilbildung)
  • Kontinuierliche Bedarfsevaluationen
  • Ausbau einer „Didaktischen Sprechstunde“
  • Entwickeln von Maßnahmen zur Motivation für hochschuldidaktische Weiterqualifizierung bei allen Lehrenden
  • Ausbau Didaktik- und Businesscoaching für Professorinnen und Professoren
  • Fachspezifische Weiterbildung der Passauer Koordinatorinnen
  • Erstellen von Publikationen
  • Aufbau Vertiefungsstufe Zertifikat Hochschullehre der bayerischen Universitäten

Feedback



logo-bmfbf