KU Eichstätt-Ingolstadt


Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) ist die einzige katholische Universität im deutschen Sprachraum. Kleine Lehrveranstaltungen, persönliche Betreuung der Studierenden und eine hervorragende Infrastruktur sind die Kennzeichen, die die KU auch in Rankings auf die ersten Plätze bringt. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt der KU am Standort Eichstätt auf Geistes- und Sozialwissenschaften sowie auf Wirtschaftswissenschaften in Ingolstadt.

 

  
Mathematik
Geografie
Religionspädagogik / Kirchliche Bildungsarbeit
Soziale Arbeit
Theologie, Sprach- und Literaturwissenschaften
Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
Philosophie und Pädagogik
8 Fakultäten, 7 in Eichstätt und 1 in Ingolstadt
5400 Studierende
120 Professorinnen und Professoren
200 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insgesamt 600 Beschäftigte

 

 

 

Die KU ist seit Beginn des Jahres 2004 mit den bayernweiten Aktivitäten zur didaktischen Fortbildung der Lehrkräfte und insbesondere des wissenschaftlichen Nachwuchses an Universitäten vernetzt. Zunächst beteiligte sich die KU im Rahmen des Programms "Profilehre", jetzt ist sie assoziierter Partner im Rahmen des Programms ProfiLehrePlus.

Das Kursprogramm an der KU ist zwar, entsprechend der relativ geringen Zahl an Lehrenden, nicht so umfangreich wie das der größeren Universitäten, deckt aber alle Bereiche des "Zertifikats Hochschullehre Bayern" ab.

Seit 2011 besteht ein Abkommen mit dem Didaktikzentrum (DIZ) der Hochschulen für angewandte Wissenschaften in Ingolstadt, das insbesondere Mitgliedern der beiden Fachhochschulfakultäten der KU die Teilnahme an Kursen des DIZ ermöglicht

Feedback



logo-bmfbf