Wissenschaftliches Schreiben von Studierenden anleiten und begleiten

Wissenschaftliches Schreiben ist zentraler Bestandteil eines Hochschulstudiums. In diesem Seminar erarbeiten wir, wie Sie Studierende anleiten können, damit diese das wissenschaftliche Schreiben lernen bzw. ihre wissenschaftliche Schreibkompetenz vertiefen können, insbesondere auch im Kontext von Mehrsprachigkeit. Dazu bietet es sich an, das Schreiben in die Lehre zu integrieren sowie bei der Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten anzusetzen. Beide Themenbereiche werden daher im Seminar aufgegriffen.
Zum einen lernen Sie konkrete Herangehensweisen und Methoden kennen, die Sie einsetzen können, um Schreibaktivitäten in eine Lehrveranstaltung zu integrieren.
Zum anderen besprechen wir, wie Sie Studierende beim Schreiben mit angemessenem Aufwand und unter Berücksichtigung ihrer Eigenverantwortung betreuen können. Schwerpunktmäßig geht es dabei um die Begleitung bei der Erstellung von Haus-/Seminararbeiten sowie Abschlussarbeiten. Insbesondere besprechen wir, wie Sie den Betreuungsprozess gestalten und wie dort das Schreiben eingesetzt werden kann. Außerdem wird es darum gehen, wie Sie Textfeedback konstruktiv vermitteln und welche Gesprächstechniken Sie dabei einsetzen können. Zugleich erhalten Sie Anstöße, wie Sie Ihre Rolle als Betreuer*in reflektieren können.
Dieses Seminar ist semesterbegleitend geplant. Damit haben Sie die Möglichkeit, Inhalte und Methoden anzuwenden, zu vertiefen und Erfahrungen mit anderen Seminarteilnehmenden auszutauschen. Daher wäre es wünschenswert, dass Sie an allen vier Terminen teilnehmen können.


Inhaltliche Stichpunkte:

  • Methoden zur Integration von Schreibaktivitäten in eine Lehrveranstaltung
  • Ausgestaltung des Betreuungsprozesses
  • Methoden zur Begleitung und Unterstützung von Schreib(lern)prozessen
  • Prinzipien konstruktiven Textfeedbacks
  • Gesprächstechniken in der Schreibberatung
  • Reflexion des Betreuungsprozesses und der Rolle als Betreuende*r


Learning Outcomes:

Die Teilnehmenden arbeiten im Seminar an folgenden Kompetenzen:

  • Identifikation und Auswahl von Schreibaktivitäten für die jeweilige Lehrveranstaltung
  • Individuellen Beratungsbedarf erkennen und relevante Schwerpunkte setzen
  • Textfeedback konstruktiv gestalten
  • Auswahl und Anwendung von schreibdidaktischen Methoden zur Förderung akademischer Schreibkompetenzen


Organisatorischer Hinweis:

Die Teilnahme an allen angegebenen Terminen sollte angestrebt werden, da jeweils wesentliche Inhalte bearbeitet werden.



Universität: Universität Bayreuth
Seminarleitung: Kathrin Stöver
Seminar ID: FBZHL UBT WS2122 40S Anleiten
Ort:
FBZHL der Universität Bayreuth
Nürnbergerstr. 38, Bayreuth
Dieses Seminar findet rein virtuell statt und wird mittels ZOOM organisiert. Sie benötigen dafür einen Computer mit Mikrofon und Kamera. Alles Weitere erfahren Sie per E-Mail.
Auf Google Maps anzeigen
barrierefreier Zugang
Termine: 06.12.2021 , 08:30 - 12:00 Uhr
13.12.2021 , 08:30 - 12:00 Uhr
17.01.2022 , 08:30 - 12:00 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Für alle Lehrenden (wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen, Professor*innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben) mit einer Vollzeitstelle (75% bis 100% Arbeitszeit), 65 €
  • Für alle Lehrenden (wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen, Professor*innen, Lehrkräfte für besondere Aufgaben) mit einer Teilzeitstelle (bis einschl. 74,9% Arbeitszeit), 45 €
  • Lehrende von Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Lehrende der Ludwig-Maximilian-Universität München zahlen den Teilnahmepreis für Externe, 700 €

Verfügbare Plätze: 12 Plätze, davon 9 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich D mit 2 Arbeitseinheiten
Bereich E mit 11 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback