Das Märchen von Lerntypen und Gehirnjogging - eine kritische Auseinandersetzung mit Neuromythen

Lehrhäppchen - Brezeln & Didaktik
Unter diesem Motto richtet das FBZHL ein Mal pro Semester einen kostenfreien, hochschuldidaktischen Vortrag aus. Wir freuen auf Sie! 


Im Bereich der Bildung stößt man immer wieder auf Veröffentlichungen, in denen zur Verbesserung des Lernens Übungen empfohlen werden, die vermeintlich „die Gehirnhälften besser vernetzen“ oder die „das rationale und emotionale Denken ganzheitlich ermöglichen“.  Doch welche Evidenz gibt es für diese Behauptungen?

Der Vortrag stellt Neuro- und Lernmythen dar, beschreibt ihre Entstehung und gibt abschließend Empfehlungen, die bei Lernprozessen beachtet werden sollten.


Lernziele:
Die TN reflektieren ihr eigenes Lehr- und Lernverhalten und erkennen die negativen Wirkungen von Empfehlungen, die nicht evidenzbasiert sind.


Fortführung der FBZHL-Vortragsreihe "Lehrhäppchen - Brezeln & Didaktik". In diesem Semester als virtuelle Veranstaltung!

Universität: Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU)
Seminarleitung: Prof. Dr. Hiltraut Paridon
Ort: Webinar via Zoom
https://fau.zoom.us/j/94467318833?pwd=bStQemdyVFNkMU5QNWtSRlE0YTZYQT09, Meeting-ID: 944 6731 8833, Passwort: 016596
Einwahl nach aktuellem Standort: +49 695 050 2596 Deutschland, +49 69 7104 9922 Deutschland, +49 30 5679 5800 Deutschland
Auf Google Maps anzeigen barrierefreier Zugang
Termine: 04.06.2020 , 15:00 - 17:00 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Lehrende einer Bayerischen Universität, 0 €

Verfügbare Plätze: 100 Plätze, davon 47 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 2 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback