Lehrportfolio als Reflexionsraum - zur Klärung und Präsentation von Leistungen und Kompetenzen in der Hochschullehre

Besser als standardisierte Evaluationen oder Ratings durch Studierende helfen Lehrportfolios, die eigene Lehrkompetenz für andere nachvollziehbar und greifbar zu dokumentieren. Ein Lehrportfolio kann den Umfang und die Tiefe der didaktischen Kompetenzen sichtbar machen, indem es mehr versammelt als „nur“ Veranstaltungslisten und Weiterbildungszertifikate.

Als Instrument zur Selbstevaluation von Lehrerfahrung und -kompetenz ist es ein wertvolles Mittel zur eigenen Weiterbildung und in vielen Aspekten nützlich und wertvoll: Durch das Anlegen eines Portfolios reflektieren und verbessern Sie Ihre Lehrkompetenz; die Reflexion der eigenen Lehre hilft Ihnen dabei, sich auf diesem Gebiet weiterzuentwickeln und neue Methoden und Herangehensweisen zu konzipieren.

Für den Erwerb des hochschuldidaktischen Zertifikats ist ein Lehrportfolio ebenso wichtig wie für Bewerbungen im Bereich Lehre. Für die weitere Arbeit an Ihrem Portfolio ist dieser Workshop deshalb die Grundlage.

Methoden im Workshop:

Praktische Schreibübungen mit kollegialem Feedback und Trainer-Feedback; Seminarskript; Inputsequenzen als Informationsimpulse; Fallbeispiele.


Inhalte: 

  • Definition: Lehrportfolio
  • mögliche Inhalte
  • Gliederungsvorschläge
  • Formate
  • Anregungen für die eigene Weiterarbeit am Thema


Learning Outcomes:

Die Teilnehmenden arbeiten im Rahmen des Seminars an folgenden Kompetenzen:

  • entwerfen eine erste mögliche Gliederung für ein Zielportfolio (für eine Bewerbung oder das Zertifikat) auf Basis des erworbenen Wissens zu diesen Zielportfolioformen 
  • erstellen erste Textentwürfe für die adressatenorientierte Darstellung einer individuellen Lehrphilosophie auf Basis des erworbenen Wissens zu diesem Thema 
  • benennen und bewerten mögliche Artefakte, die sie in der jeweiligen für sie relevanten Portfolioform zur Darstellung ihrer Lehrkompetenz verwenden können
  • reflektieren auf Basis von Leitfragen ihre Lehre

Universität: Universität Bayreuth
Seminarleitung: Dr. Eva Reichmann
Seminar ID: FBZHL UBT WS1920 33S Lehrportfolio
Ort: FBZHL der Universität Bayreuth
Nürnbergerstr. 38, Bayreuth
Außenstelle der Universität Bayreuth, Zapf-Haus 4, Raum 4.2.38 Anreisebeschreibung: http://fbzhl.uni-bayreuth.de
Auf Google Maps anzeigen barrierefreier Zugang
Termine: 22.01.2020 , 09:00 - 18:30 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Für Teilnehmende mit einer Vollzeitstelle (75% bis 100% Arbeitszeit), 40 €
  • Für Teilnehmende mit einer Teilzeitstelle (bis einschl. 74,9% Arbeitszeit), 24 €
  • Für Teilnehmende der Vertiefungsstufe kostenfrei (da bereits bezahlt), 0 €

Verfügbare Plätze: 6 Plätze, davon 0 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich D mit 8 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback