Flipped Classroom - Das Selbststudium Studierender zielorientiert aus-nutzen [DiL]

Das didaktische Konzept „Flipped Classroom“ oder „Inverted Classroom“ hat das Ziel, das Selbststudium der Studierenden zu stärken. Dabei wird die Präsenzphase einer Veranstaltung weniger zur Inhaltsvermittlung, sondern zur Inhaltsverarbeitung genutzt. Studierende sind dabei stärker gefragt, sich Lerninhalte außerhalb der Präsenzzeit selbsttätig anzueignen: Der Erstkontakt mit der Information erfolgt also (z.B.) zuhause. In der (gemeinsamen) Präsenzveranstaltung werden dann Aufgaben oder Übungssituationen bearbeitet, wo Lehrende die Aufgabe haben, Studierende zu begleiten und zu beraten. Es erfolgt keine Wiederholung des Lernstoffs. 
Die Rolle der Lehrenden ändert sich in diesem Konzept: sie sind weniger Inhaltsvermittler, sondern eher Lernbegleiter, die bei Verständnisschwierigkeiten und bei der Lösungsfindung unterstützen.
Zur Umsetzung dieses Konzepts können didaktische Hilfsmittel aus dem Bereich der Lehre mit digitalen Lehr-Lern-Ressourcen zum Einsatz kommen, mit denen Studierende beim Lernprozess unterstützt werden. Darüber hinaus ermöglicht diese Form von Lehre eine hochgradig differenzierende Lehre, mit der eine gleichberechtigte Teilhabe (Inklusion erkrankter, verhinderter Studierende sowie Studierende mit einer Behinderung, chronischer Krankheit oder besonderen Lernvoraussetzungen) erreicht wird.
Im Seminar werden wir das Konzept hinsichtlich der Umsetzbarkeit diskutieren und Anwendungsmöglichkeiten in der Lehre identifizieren. Hinzu kommt eine Präsentation von Methoden und Werkzeugen durch die Seminarleitung. Diese ermöglichen die Erstellung von gehaltvollen Arbeitsaufträgen und -materialien fürs Selbststudium, die Produktion von Lernvideos, und die Lernbegleitung der Studierenden.

Seminargestaltung:
Das Seminar selbst ist als Flipped Classroom aufgebaut, sodass Sie als Teilnehmende bereits vor dem ersten Präsenztermin Lehrvideos über das Thema „Flipped Classroom“ zur Verfügung gestellt bekommen und verschiedene Aufgaben dazu bearbeiten. Dafür erhalten Sie die ersten 4 Arbeitseinheiten.
Im Präsenztermin werden wir Herausforderungen besprechen, einen Austausch zwischen den Lehrenden erzeugen, und an einer möglichen Umsetzung in die eigene Lehre arbeiten. Dafür erhalten Sie 8 Arbeitseinheiten. 
Nach dem Präsenztermin haben Sie die Möglichkeit, einen Teil Ihrer eigenen Lehre „flipped“ zu konzipieren und schließlich auch "in echt" umzusetzen. Dafür erhalten Sie weitere 4 Arbeitseinheiten, die jedoch optional sind. Falls Sie sich gegen das Konzept "Flipped Classroom" entscheiden, dann erhalten Sie die oben aufgeführten 12 Arbeitseinheiten. 

Regelung der Arbeitseinheiten:
4 AE: Durch die Betrachtung von Materialien vor dem ersten Präsenztermin erhalten Sie 4 AE
8 AE: Durch die Teilnahme am Präsenztermin erhalten Sie 8 AE
4 AE: Durch die (optionale) Konzeption von "geflippten" eigenen Lehrveranstaltungen sowie Durchführung erhalten Sie weitere 4 AE

Inhalte:

  • Didaktisches Konzept „Flipped Classroom“
  • Methodische Anreicherung des Selbststudiums
  • Technologien zur Videoerstellung
  • Technologien und Methoden zur Lernbegleitung Studierender
  • Möglichkeiten der Anpassung von "Flipped Classroom" an die eigenen Lehrkontexte


Learning Outcomes:
Die Teilnehmenden arbeiten im Rahmen des Seminars an folgenden Kompetenzen:

  • Möglichkeiten, Chancen und Grenzen des Konzepts „Flipped Classroom“ benennen und abwägen
  • Ansprechende Arbeitsaufträge für das Selbststudium formulieren
  • Technologien zur Erstellung von Lernvideos verwenden
  • Eigene „flipped“-Veranstaltungsteile konzipieren

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Regelung der Arbeitseinheiten in der Seminarbeschreibung.

Universität: Universität Bayreuth
Seminarleitung: Paul Dölle
Seminar ID: FBZHL UBT WS1819 33S Flipped
Ort: FBZHL der Universität Bayreuth
Nürnbergerstr. 38, Bayreuth
Außenstelle der Universität Bayreuth, Zapf-Haus 4, Raum 4.2.12-13 Anreisebeschreibung: http://fbzhl.uni-bayreuth.de
Auf Google Maps anzeigen barrierefreier Zugang
Termine: 12.02.2019 , 09:00 - 16:30 Uhr
Kosten:

Es fallen folgende Teilnahmegebühren an:

  • Für Teilnehmende mit einer Vollzeitstelle (75% bis 100% Arbeitszeit), 60 €
  • Für Teilnehmende mit einer Teilzeitstelle (bis einschl. 74,9% Arbeitszeit), 36 €

Verfügbare Plätze: 10 Plätze, davon 0 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 16 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback



logo-bmfbf