Digitale Medien in der Lehre nutzen - Didaktische Gestaltung von Blended Learning Formaten

Seminare und Vorlesungen werden immer öfter durch die Einbindung von digitalen Medien unterstützt oder gar ersetzt. Jedoch werden Lernplattformen noch immer viel zu oft als reine Ablage von Literatur genutzt, ohne die weiteren Möglichkeiten des Einsatzes von digitalen Medien auszuloten (z.B. zur Arbeit in virtuellen Gruppen, Einbindung von Webinartechnologien etc.). 

Dieser Praxisworkshop soll darauf eingehen, wie digitale Medien, insbesondere die Lernplattform Ilias, didaktisch sinnvoll in der Lehre eingesetzt werden kann. Neben didaktischen Grundlagen werden Möglichkeiten der Anwendung geklärt und an Praxisbeispielen veranschaulicht. Ebenso soll die Lernplattform Ilias im Workshop praktisch miteinbezogen werden, Ziel sind erste eigene Grobkonzepte.
In diesem Praxisworkshop lernen Sie, wie Sie Ihre Studierenden mit und für digitale Medien begeistern können, diese didaktisch sinnvoll einbinden, und in Seminaren vielfältige Anwendung nutzen und schaffen. Es liegt das Konzept der Problemorientierung zu Grunde, weshalb erste Ideen für ein Blended Learning Szenario gerne zur Diskussion mitgebracht werden können und zudem die Erstellung und Ausarbeitung eines eigenen Konzeptes im Kurs erfolgen wird. 

Inhaltliche Schwerpunkte 


Die detaillierte inhaltliche Ausgestaltung des Workshops soll sich am konkreten Bedarf der Teilnehmenden ausrichten. Dies betrifft insbesondere die Klärung der Fragen: 

Welche Möglichkeiten bestehen für die didaktisch sinnvolle Einbindung von digitalen Medien (z.B. mögliche Lernszenarien)? Was muss bei der didaktischen Gestaltung beachtet werden (z.B. zur Förderung der Motivation und Eigenaktivität der Lernenden)? Wie kann die vorhandene Lernplattform Ilias bei der eigenen Lehre sinnvoll einbezogen werden?  

Angewandte Methoden 


Die instruktionale Unterstützung durch grundlegende Informationen über die Didaktik im Bereich des Lernens mit digitalen Medien erfolgt durch die Dozentin, wie die Bereitstellung von Materialien. Zur Anwendung und Reflexion der Inhalte sollen kurze Kleingruppenarbeiten und Diskussionsrunden zum Austausch erfolgen. Es liegt das Konzept der Problemorientierung zu Grunde, weshalb erste Ideen für ein Blended Learning Szenario gerne zur Diskussion mitgebracht werden können. Bei Bereitstellung eines Kurses in Ilias ist auch die praxisnahe Arbeit auf der Plattform möglich, wenn die Zugänge entsprechend vorhanden sind.

Die angegebene Gesamtkurszeit setzt sich zusammen aus 8 Arbeitseinheiten (1 AE entspricht 45 min.) und einer Pausenzeit von zwei Stunden.


Hinweis zu anrechenbaren Stunden:

Weitere 2 AE können durch eine vertiefende Aufgabe erworben werden (Nähere Angaben hierzu im Kurs).


Zu diesem Kurs bringen Sie bitte Ihr eigenes Endgerät mit.

Universität: Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU)
Seminarleitung: Dr. Sandra Niedermeier
Ort: HB - 108
Auf der Schanz 49, Ingolstadt

Auf Google Maps anzeigen barrierefreier Zugang
Termine: 27.05.2019 , 09:00 - 17:00 Uhr
Kosten: 50 € für Teilnehmer von Universitäten aus dem ProfiLehrePlus-Verbund
187,50 € für Teilnehmer aus anderen Universitäten oder Fachhochschulen
487,50 € für Teilnehmer ohne Universitäts- oder Fachhochschulzugehörigkeit
Verfügbare Plätze: 12 Plätze, davon 0 frei
Stufe: Grund- und Aufbaustufe
Anrechenbare Stunden: Bereich A mit 8 Arbeitseinheiten
Für Kalender exportieren Auf Merkliste setzen Fragen an den Veranstalter Anmeldung nach Login
Meine Merkliste

Sie haben noch keine Seminare auf der Merkliste.

Um Seminare buchen zu können müssen Sie sich zuerst einloggen (siehe oben) oder neu registrieren.

Jetzt registrieren

Seminare als RSS-Feed abonnieren

Feedback